AKTUALISIEREN SIE IN WENIGEN SCHRITTEN IHRE DIGITALE STRASSENKARTE.

Immer auf Kurs mit dem aktuellen Kartenmaterial.

AKTUALISIEREN SIE IN WENIGEN SCHRITTEN IHRE DIGITALE STRASSENKARTE.

Immer auf Kurs mit dem aktuellen Kartenmaterial.

AKTUALISIEREN SIE IN WENIGEN SCHRITTEN IHRE DIGITALE STRASSENKARTE.Immer auf Kurs mit dem aktuellen Kartenmaterial.

Viele Wege führen zum Ziel. Damit Sie den besten davon wählen, stellen wir sicher, dass unser Kartenmaterial immer auf dem neusten Stand ist. Abhängig von Ihrem BMW Navigationssystem erfahren Sie hier, wie Sie bequem Ihr Kartenmaterial aktualisieren können.

NAVIGATIONSSYSTEM NEXT – ANLEITUNG ZUM KARTENUPDATE.*

NAVIGATIONSSYSTEM NEXT – ANLEITUNG ZUM KARTENUPDATE.*

So bringen Sie das Kartenmaterial Ihres BMW Navigationssystems Next in nur wenigen Schritten auf den neuesten Stand:

1. Verbinden Sie den 32-GB-USB-Stick* mit dem System. Die Bildschirmanzeige wechselt dann automatisch in den Navi-Aktualisierungsmodus.

2. Wählen Sie mit dem iDrive Controller auf dem Display die Option „Aktualisierung starten“.

3. Sollte Ihr Fahrzeug nicht (mehr) über ein gültiges Navigationskarten-Abonnement verfügen, benötigen Sie zur Aktivierung des Kartenmaterials einen Freischaltcode (FSC). Geben Sie den 20-stelligen FSC über den iDrive Controller ein. Die Zahlen 0 und 1 sind im FSC nicht enthalten, um Verwechslungsgefahr mit den Buchstaben O und I zu vermeiden.

4. Drehen Sie auf „OK“, um die Eingabe zu bestätigen. Der Aktualisierungsvorgang beginnt.

5. Die Daten werden nur während der Fahrt aktualisiert. Der Vorgang läuft im Hintergrund ab. Die Basisfunktionen Ihres Navigationssystems bleiben dabei erhalten. Den USB-Stick bitte bis zum Ende des Update-Vorganges verbunden lassen.

6. Die vollständige Aktualisierung kann zwischen 30 und 90 Minuten dauern. Nach erfolgreicher Installation des Kartenupdates startet das System automatisch neu. Danach ist die Aktualisierung abgeschlossen.

NAVIGATIONSSYSTEM PREMIUM – ANLEITUNG ZUM KARTENUPDATE.*

NAVIGATIONSSYSTEM PREMIUM – ANLEITUNG ZUM KARTENUPDATE.*

So bringen Sie das Kartenmaterial Ihres BMW Navigationssystems Premium in nur wenigen Schritten auf den neuesten Stand:

1. Verbinden Sie den 32-GB-USB-Stick* mit dem System. Die Bildschirmanzeige wechselt dann automatisch in den Navi-Aktualisierungsmodus.

2. Wählen Sie mit dem iDrive Controller auf dem Display die Option „Aktualisierung starten“.

3. Sollte Ihr Fahrzeug nicht (mehr) über ein gültiges Navigationskarten-Abonnement verfügen, benötigen Sie zur Aktivierung des Kartenmaterials einen Freischaltcode (FSC). Geben Sie den 20-stelligen FSC über den iDrive Controller ein. Die Zahlen 0 und 1 sind im FSC nicht enthalten, um Verwechslungsgefahr mit den Buchstaben O und I zu vermeiden.

4. Drehen Sie auf „OK“, um die Eingabe zu bestätigen. Der Aktualisierungsvorgang beginnt.

5. Die Daten werden nur während der Fahrt aktualisiert. Der Vorgang läuft im Hintergrund ab. Die Basisfunktionen Ihres Navigationssystems bleiben dabei erhalten. Den USB-Stick bitte bis zum Ende des Update-Vorganges verbunden lassen.

6. Die vollständige Aktualisierung kann zwischen 30 und 90 Minuten dauern. Nach erfolgreicher Installation des Kartenupdates startet das System automatisch neu. Danach ist die Aktualisierung abgeschlossen.

NAVIGATIONSSYSTEM MOTION – ANLEITUNG ZUM KARTENUPDATE.**

NAVIGATIONSSYSTEM MOTION – ANLEITUNG ZUM KARTENUPDATE.**

So bringen Sie das Kartenmaterial Ihres BMW Navigationssystems Motion in nur wenigen Schritten auf den neuesten Stand:

1. Verbinden Sie den 8-GB-USB-Stick** mit dem System. Sie finden die USB-Schnittstelle auf der linken Seite in Ihrem Handschuhfach. Die Bildschirmanzeige wechselt dann automatisch in den Navi-Aktualisierungsmodus.

2. Wählen Sie mit dem iDrive Controller auf dem Display die Option „Aktualisierung starten“.

3. Sollte Ihr Fahrzeug nicht (mehr) über ein gültiges Navigationskarten-Abonnement verfügen, benötigen Sie zur Aktivierung des Kartenmaterials einen Freischaltcode (FSC). Geben Sie den 20-stelligen FSC über den iDrive Controller ein. Die Zahlen 0 und 1 sind im FSC nicht enthalten, um Verwechslungsgefahr mit den Buchstaben O und I zu vermeiden.

4. Drehen Sie auf „OK“, um die Eingabe zu bestätigen. Der Aktualisierungsvorgang beginnt.

5. Die Daten werden nur während der Fahrt aktualisiert. Der Vorgang läuft im Hintergrund ab. Die Basisfunktionen Ihres Navigationssystems bleiben dabei erhalten. Den USB-Stick bitte bis zum Ende des Update-Vorganges verbunden lassen.

6. Die vollständige Aktualisierung kann zwischen 30 und 90 Minuten dauern. Nach erfolgreicher Installation des Kartenupdates startet das System automatisch neu. Danach ist die Aktualisierung abgeschlossen.

NAVIGATIONSSYSTEM MOVE – ANLEITUNG ZUM KARTENUPDATE.

NAVIGATIONSSYSTEM MOVE – ANLEITUNG ZUM KARTENUPDATE.

So bringen Sie das Kartenmaterial Ihres BMW Navigationssystems Move in nur wenigen Schritten auf den neuesten Stand:

1. Verbinden Sie den 16-GB-USB-Stick mit dem System. Sie finden die USB-Schnittstelle auf der linken Seite in Ihrem Handschuhfach. Die Bildschirmanzeige wechselt dann automatisch in den Navi-Aktualisierungsmodus.
 
2. Wählen Sie mit dem iDrive Controller auf dem Display die Option „Aktualisierung starten“.
 
3. Sollte Ihr Fahrzeug nicht (mehr) über ein gültiges Navigationskarten-Abonnement verfügen, benötigen Sie zur Aktivierung des Kartenmaterials einen Freischaltcode (FSC). Geben Sie den 20-stelligen FSC über den iDrive Controller ein. Die Zahlen 0 und 1 sind im FSC nicht enthalten, um Verwechslungsgefahr mit den Buchstaben O und I zu vermeiden.
 
4. Drehen Sie auf „OK“, um die Eingabe zu bestätigen. Der Aktualisierungsvorgang beginnt.
 
5. Die Daten werden nur während der Fahrt aktualisiert. Der Vorgang läuft im Hintergrund ab. Die Basisfunktionen Ihres Navigationssystems bleiben dabei erhalten. Den USB-Stick bitte bis zum Ende des Update-Vorganges verbunden lassen.
 
6. Die vollständige Aktualisierung kann zwischen 30 und 90 Minuten dauern. Nach erfolgreicher Installation des Kartenupdates startet das System automatisch neu. Danach ist die Aktualisierung abgeschlossen.

NAVIGATIONSSYSTEM ROUTE – ANLEITUNG ZUM KARTENUPDATE.

NAVIGATIONSSYSTEM ROUTE – ANLEITUNG ZUM KARTENUPDATE.

So bringen Sie das Kartenmaterial Ihres BMW Navigationssystems Route in nur wenigen Schritten auf den neuesten Stand:

1. Verbinden Sie den 32-GB-USB-Stick mit dem System. Sie finden die USB-Schnittstelle auf der linken Seite in Ihrem Handschuhfach. Die Bildschirmanzeige wechselt dann automatisch in den Navi-Aktualisierungsmodus.

2. Wählen Sie mit dem iDrive Controller auf dem Display die Option „Aktualisierung starten“.

3. Sollte Ihr Fahrzeug nicht (mehr) über ein gültiges Navigationskarten-Abonnement verfügen, benötigen Sie zur Aktivierung des Kartenmaterials einen Freischaltcode (FSC). Geben Sie den 20-stelligen FSC über den iDrive Controller ein. Die Zahlen 0 und 1 sind im FSC nicht enthalten, um Verwechslungsgefahr mit den Buchstaben O und I zu vermeiden.

4. Drehen Sie auf „OK“, um die Eingabe zu bestätigen. Der Aktualisierungsvorgang beginnt.

5. Die Daten werden nur während der Fahrt aktualisiert. Der Vorgang läuft im Hintergrund ab. Die Basisfunktionen Ihres Navigationssystems bleiben dabei erhalten. Den USB-Stick bitte bis zum Ende des Update-Vorganges verbunden lassen.

6. Die vollständige Aktualisierung kann zwischen 30 und 90 Minuten dauern. Nach erfolgreicher Installation des Kartenupdates startet das System automatisch neu. Danach ist die Aktualisierung abgeschlossen.

* Das Kartenmaterial ist in zwei Teile bzw. USB-Sticks (Europa West und Europa Ost) aufgeteilt. Das Kartenmaterial Europa West enthält das Hauptstrassennetz von Europa Ost. Das Kartenmaterial Europa Ost enthält das Hauptstrassennetz von Europa West. Für eine detaillierte Navigation muss das entsprechende Kartenmaterial vor Übertritt in eine andere Region in das System eingespielt werden.

** Das Kartenmaterial ist in zwei Teile bzw. USB-Sticks (Europa West und Europa Ost) aufgeteilt. Das Kartenmaterial Europa West enthält das Hauptstrassennetz von Europa Ost. Das Kartenmaterial Europa Ost enthält das Hauptstrassennetz von Europa West. Für eine detaillierte Navigation muss das entsprechende Kartenmaterial vor Übertritt in eine andere Region in das System eingespielt werden.